Energieeinsparverordnung

/ EnEv /.

Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden.





Quelle: Wikipedia.org

Wärmedurchgangskoeffizient

/ U-Wert /

Dieser bezeichnet die spezifischen wärmedämmenden Eigenschaften eines Bauteils unter Einbeziehung des Wärmeübergangswiderstands zu den angrenzenden Luftschichten. Das Bauteil kann aus mehreren Stoffen bestehen, die hintereinander oder nebeneinander angeordnet sind.

Quelle: Wikipedia.org

Wärmeleitfähigkeit.

Dies bezeichnet die spezifischen wärmedämmenden Eigenschaften eines Stoffes unter der Annahme, dass kein Luftzug (Konvektion) auftritt. Je kleiner der Wert, desto besser ist die wärmedämmende Wirkung. Bei Wärmedämmstoffen im Bauwesen wird in der Regel nicht die Wärmeleitfähigkeit sondern die Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) angegeben.



Quelle: Wikipedia.org

Mir ist warm.

Kontaktinformationen

Nikolai Fransen, Wärmedämmverbundsystem
Sudermann-Hof 1
56626 Andernach
Tel.: 0157 52616595
St.-Nr.: 29/043/4074/1
E-mail: v-west@gmx.de